Archiv der Kategorie: Traumfabrik(en)

Plädoyer für das „Abnorme“

Kürzlich sah ich einen Film (Du gehst nicht allein) über das Leben der Tempel Grandin. Ein faszinierender Film, der aus der Sicht einer Autistin erzählt wird und der uns zeigt, dass Andersartigkeit keine Krankheit, sondern eine Gabe ist. In Tempel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Traumfabrik(en) | Verschlagwortet mit , ,

Brown Bunny und warum es notwendig war

Gedanken zum Film „Brown Bunny“ – Regie/Hauptdarsteller Vincent Gallo Immer diese Doppelmoral. Verhinderte Turnstunden kriegen 1 bis 3 Punkte in der Rubrik Erotik. Doch kaum hat eine Story ein bisschen zu viel Tiefgang, wird sie zum öffentlichen Ärgernis. Eigentlich erzählt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Kleingedrucktes, Traumfabrik(en) | Verschlagwortet mit , , , , , ,